das Ziel ist der Weg !!!!!….

oder Live your Life 🙂 …..

Ich habe lange nichts mehr hier geschrieben, es tut mir auch leid, aber, das hatte gesundheitliche Gründe…..

Und nun geht es wieder aufwärtz und ich startein einem neuen Leben 🙂  und dazu gehört, dass ich vorchabe im Juni 2017 den Jakobsweg von Porto nach Santiago zu laufen -> den Camino Portugues 🙂 den Anfang habe ich auch schon gemacht, indem ich schon mir meinen Rucksack gekauft habe.

 

Und nun geht es langsam los mit dem vorberreiten *smile* weil mit einem Rucksack ist es ja nicht getan *lach*  ich muss noch so viele Schritte gehen, um dann im Juni 2017 starten zu können.

Das Ziel ist der Weg ! Und den packe ich jetzt an  😉

Weiter lesen

Zu warm zum fahren ?

ditundat2

In den letzten 3 Wochen haben wir ja wie bekannt ist, eine Durchschnittstemperatur von 32 Grad hier in unserer Region, teilweise war es bislang auch schon mal 38 Grad….  Also mir macht die Wärme zu schaffen 🙁 Mein Kreislauf  macht da leider im diesem Jahr nicht mit. Ständig ist mir schwindelig, habe leider viel Kopfweh und ich spüre meinen Puls am ganzen Körper und zudem fühle ich mich oft schlapp. Und somit bin ich in den letzten 3 Woche nur 3x bis heute gefahren. Wovon ich 1x wegen dem Kreislauf, wieder nach 1 Stunde umkehren musste und ständig anhalten musste um zu trinken und mich zu erholen. Wobei ich denke, dass nicht nur die Wärme daran schuld ist, sondern wohl auch die Tatsache,

dass...

Weiter lesen

Mit dem Motorrad in die Steiermark ….

sonne

…und ich als Sozia ….

In unseren diesjährigen Urlaub haben wir eine Reise in die Steiermark zu den RKMC Austria 2 gemacht. Ich bin dieses mal aber nicht selber gefahren, sondern als Sozia mitgefahren. Jetzt werden einige sich fragen warum? Ganz einfach mit der neuen Maschine habe ich noch zu wenig Erfahrung und war 2 Tage zuvor bevor es losging mit halbvollem Gepäck nach Messkirch gefahren und merkte, dass ich mit Koffer und deren Inhalt etwas wackelig auf den Rädern bin. Gerade, wenn es mal anspruchsvoller wird. Dafür waren 250 km insgesamt einfach zu wenig, dass ich sagen konnte, ich fahre mit der Maschine gleich 2000 km mit vollem Gepäck in den Urlaub. Da siegte die Vernunft, denn auf der gesamten Strecke lagen einige Herausforderungen vor uns, wo ich wirklich auch im Nachhinein gesagt, echt Probleme gehabt hätte. Und der Urlaub sollte ja auch Freude machen *zwinker*

Wir fuhren dann also von Dielsdorf Richtung Voralbergpass los, gleich am ersten Tag goss es wie aus kübeln 🙁 Da wir aber gute Regenkleidung an hatten, war es am ersten Tag nicht so schlimm 😉 Wir fuhren über Innsbruck nach Neustift zum Stubaital und hatten dort nach ca.350 km unsere erste Unterkunft, wo wir doch ein wenig nass ankamen.

01

Dort angekommen erwartete uns ein kleines Schlöschen das Alpenschlössl 🙂  wirklich sah echt

so aus *lach* ein sehr schnöes Hotel, und sehr sauber,  nur leider gibt es dort kein Frühstücksangebot. Aber für die Durchreise reichte es und deswegen kann ich es auch empfehlen 😉

Am nächsten...

Weiter lesen

Pfingsten mit der R1200 GS …..

sonne

…. on Tour 🙂 …

Über Pfingsten hatte ich die Gelegenheit, die  R1200 GS fahren zu dürfen *freu* Genau die , die ich ab den 4.6.2015  endlich mein Eigen nennen darf *smile*  Und ich muss gestehen, es war sehr gut, dass  ich diese zuvor  für 2 Tage  haben durfte, denn  wenn ich sie im Besitz habe, werde ich bis zu unserer gossen Urlaubsreise im Juni keine oder so gut wie keine Möglichkeit haben, mich  mit Ihr auseinander zu setzten, denn es ist ja schon was anderes, wie ich in meinem Bericht über die Probefahrt geschrieben habe. ich bin wirklich froh gewesen, über Pfingsten die Maschine genauer kenngelernt haben zu dürfen.  Und ich habe mich mit insgesamt  um die 300 km damit auseinander setzen können. Wir hatten an 2 Tagen 2 tolle Touren gemacht eine kleinere 

hier im Uml...

Weiter lesen

Mal wieder als Sozia ….

sonne

…. unterwegs ….

Am letzten Sonntag war das Wetter so toll, dass es nach einem Ausflug  mit dem Motorrad Quasi schreite. Nur da ich ja selber nicht kann, musste/konnte/durfte ich als Sozia bei meinem Mann mit fahren. War irgendwie ganz komisch, plötzlich wieder hinten drauf zu sitzen, vor allem am Anfang, wo ich eh schon fast regelmässig meine Runden drehe. Aber, da wir uns als Ziel die Hexenlochmühle im Schwarzwald auserkoren haben und ich dort selber nie langgefahren bin, wurde das Komische Gefühl blasser und ich genoss

es richtig...

Weiter lesen